Aktuelles

Aktuelle Hinweise für Eigentümer

Auf dieser Seite finden Sie in absteigender chronologischer Reihenfolge Informationen über Geschehnisse im Ferienpark und im Harz, sowie Hinweise und Bekanntmachungen, die Sie als Eigentümer betreffen.
Es lohnt sich, die Seite auch einmal nach unten weiter durchzuscrollen. So erhalten Sie Informationen über Ereignisse, die zwar zurückliegen, für Sie aber dennoch interessant sein können.

15.01.2022
Am morgigen Sonntag wieder Neuschnee im Harz erwartet
Peiner Nachrichten vom 14.01.2022

14.01.2022
Goslar: Starkes Tourismusjahr 2021 trotz Lockdown
Pressemitteilung der Stadt Goslar

10.01.2022
Neuschnee zieht Gäste in den Harz
Braunschweiger Zeitung vom 10.01.2022

Wolfenbütteler Zeitung vom 10.01.2022

08.01.2022: Unser Ferienpark im Schnee. Die schöne Aufnahme wurde von Familie Koch, Haus 4, zur Verfügung gestellt

05.01.2022
Tourismus im Harz stellt sich weiter für die Zukunft auf
Berichtsskript NDR Niedersachsen 05.01.2022

02.01.2022
Heute vor 50 Jahren: Eröffnung der Seilbahn zum Bocksberg
Beilage Harzkurier Januar 2022

27.12.2021
Rodelwetter im Harz, Glatteis zum Wochenbeginn
Wolfenbütteler Zeitung vom 27.12.2021

Weihnachts- und Neujahrsgrüße des Beirates

Liebe Eigentümerinnen und Eigentümer,

das Jahr 2021 neigt sich nun langsam dem Ende zu. Wieder einmal ging die Zeit schneller vorüber, als gedacht – und urplötzlich stehen Weihnachten und Neujahr vor der Tür.

Wir alle haben im Laufe dieses Jahres eigentlich gehofft, dass die Corona-Pandemie an Bedeutung verliert. Leider sind wir eines anderen belehrt worden – dennoch: wir lassen uns weiterhin nicht entmutigen!

Schauen wir deshalb mit Zuversicht ins neue Jahr:

Die Aufgaben der Strangsanierung stehen ins Haus, der 2. Bauabschnitt wird im Frühjahr 2022 beginnen. An dieser Stelle gilt unser Dank allen Eigentümern und der Verwaltung für die bisherige konstruktive Zusammenarbeit, ohne die die Umsetzung einer solchen komplexen Aufgabenstellung nicht möglich wäre!

Die Strangsanierung wird uns über die nächsten zwei Jahre begleiten. Nicht zu vergessen ist letztlich auch die Sanierung der Dachflächen, die ebenfalls ansteht. Nach über 50 Jahren ist eben eine Menge zu tun – aber: Der Ferienpark Hahnenklee ist nach wie vor „der Ferienpark im Harz mit Qualität“! Durch die Sanierungsarbeiten wird die Ferienanlage gewinnen, Wert und Qualität Ihrer Wohnungs-Immobilien bleiben erhalten bzw. steigen.

Auch unser schöner Ferienort Hahnenklee entwickelt sich. Wer in der vergangenen Zeit mit offenen Augen durch den Ort gegangen ist, konnte feststellen, dass sich vieles zum Besseren gewendet hat.

Parkstraße und Triftstraße wurden saniert, viele Gebäude im Ort sind durch bisherige oder neue Eigentümer renoviert worden, die Fußgängerzone wird durch neue Geschäfte und Angebote wieder attraktiver.

Also alles in allem: Es gibt genügend Gründe, mit Zuversicht nach vorne zu schauen!

In diesem Sinne wünschen Ihnen die Beiräte der WEG 501, 502 und 503 ein frohes Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel alles erdenklich Gute!

Bleiben oder werden Sie gesund!

Ihr
Hartmut Lange
Vorsitzender Gesamtbeirat

15.12.2021
Mobiles Impfteam kommt nach Hahnenklee

Das mobile Impfteam des Landkreises Goslar kommt am Dienstag, 21.12.2021 nach Hahnenklee. Von 10.00 bis 16.00 Uhr wird ohne Anmeldung im Paul-Lincke-Saal des Kurhauses geimpft. Durchgeführt werden Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen nach empfohlener zeitlicher Abfolge.

15.12.2021
Testzentrum Hahnenklee besser mit Online-Buchung

Aufgrund des hohen Aufkommens wurde im Testzentrum Hahnenklee die Online-Terminbuchung wieder eingeführt. Sie können diesen Link ihren Gästen mitschicken, wenn sie der Testpflicht unterliegen, damit sie ggf. für die Anreise oder für die weiteren Testungen während des Aufenthaltes im Vorfeld Termine buchen können: https://www.etermin.net/testzentrumhahnenklee

14.12.2021
Langläufer müssen sich im Harz noch gedulden
Wolfenbütteler Zeitung vom 14.12.2021

Tourismus – Braunlage: Skisaison im Harz beginnt am Samstag

Braunlage (dpa/lni) – Skifahren soll im Harz vom kommenden Samstag an möglich sein. Auf dem Wurmberg in Braunlage startet die Wintersportsaison zunächst auf den östlichen Abfahrten, wie eine Mitarbeiterin der Wurmbergseilbahn sagte. 2000 Menschen dürfen demnach gleichzeitig auf der Hexenritt-Piste unterwegs sein. Ab Samstag eine Woche später (18.12.) soll auch das restliche Skigebiet befahrbar sein. Laut den Betreibern lagen am Dienstag 25 Zentimeter Schnee auf den Pisten. Auch Schneekanonen waren im Einsatz.

Beim Ski- und Snowboardfahren gilt die 2G-Regel, die Menschen müssen nachweislich geimpft oder genesen sein. Dafür erhalten sie ein Bändchen, mit dem sie den 2G-Status überall im Skigebiet belegen können. In allen Liften und Seilbahnen muss zudem eine FFP2-Maske getragen werden und die Wintersportler müssen über die Luca-App ihren Aufenthalt registrieren. Neben den Pisten haben auch die Skischule und der Skiverleih geöffnet. Die Restaurants im Skigebiet öffnen ebenfalls.

© dpa-infocom, dpa:211207-99-289881/2

07.12.2021
Ab Freitag, d. 10.12.2021 ist das Testzentrum in Hahnenklee wieder geöffnet

Alle Gäste und Einheimische von Hahnenklee haben wieder die Möglichkeit, sich in Hahnenklee kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. 

Ort:
Paul-Lincke-Saal im Kurhaus in Hahnenklee

Zeiten:
Täglich (Montag – Sonntag) von 9.00 Uhr – 14.00 Uhr 

Terminvereinbarung sind nicht erforderlich, planen Sie jedoch Wartezeiten ein. Telefonisch ist das Testzentrum während der regulären Öffnungszeiten nur schwer erreichbar.

In 20 Minuten zum Ergebnis
Der Test kann nur durchgeführt werden, wenn keine Symptome vorliegen (asymptomatisch) –  wahlweise über die Nase oder den Rachen. Bitte mindestens 30 Minuten vorher nicht essen, trinken, rauchen, Zähne putzen, Bonbons oder Kaugummis verzehren.

04.12.2021
Absage Informationsveranstaltungen zur Strangsanierung 2. Bauabschnitt am 11. und 12.12.2021

Die geplanten Informationsveranstaltungen zur Strangsanierung 2. Bauabschnitt müssen auf Grund der aktuellen Coronalage und der damit verbundenen Umstände abgesagt werden.

Aber es gibt einen „Plan B“: Die Informationen, die für die Veranstaltungen vorgesehen sind, können Sie ab dem 15.12.2021 hier auf unserer Beiratsseite ansehen und als PDF-Dokument herunterladen.

Bitte stellen Sie Ihre Fragen per Mail an: hartmutlange@htp-tel.de. Bereits gestellte Fragen und deren Antworten werden Sie zusätzlich auf der Beiratsseite finden, und zwar unter der neuen Rubrik:

  1. BA Strangsanierung mit den Untertiteln

      –  Informationsveranstaltung
      –  Fragen und Antworten

Der Hintergrund für die Absage der Veranstaltung liegt darin, dass das Testzentrum in Hahnenklee kurzfristig wieder im Saal des Kurhauses in Betrieb gehen soll. Deshalb hat uns die Hahnenklee Tourismus GmbH mitgeteilt, dass die Räume nicht zur Verfügung stehen. Anfragen seitens der Makosch GmbH bei verschiedenen Betreibern von geeigneten Räumlichkeiten führte zu keinem Ergebnis. Entweder waren die Räume schon belegt, noch nicht geöffnet oder eine Nutzung war auf Grund von Coronabestimmungen nicht möglich. Zudem hätten alle Teilnehmer “2G+” nachweisen müssen.
Es galt abzuwägen, ob dies angesichts langer Schlangen vor den Testzentren und unklarem Öffnungstermin des Testzentrums in Hahnenklee für jeden Teilnehmer möglich und zumutbar gewesen wäre.

Nach Abstimmung und Abwägung des Gesamtbeiratsvorsitzenden mit der Makosch GmbH, Susanne Herwig, wurde die Absage gewählt und der „Plan B“ wird wie beschrieben umgesetzt.

Der Beirat im Ferienpark Hahnenklee sowie das Team der Makosch GmbH wünschen allen Eigentümern und Gästen im Ferienpark trotz der widrigen Umstände eine hoffentlich geruhsame und besinnliche Weihnachtszeit  – kommen Sie gut ins neue Jahr.

Bleiben oder werden Sie gesund!

Ihre Beiräte und das gesamte Team Makosch GmbH mit unseren Hausmeistern,

Hartmut Lange
Gesamtbeiratsvorsitzender

29.11.2021
So schön ist der Harz am 1. Advent:
Braunschweiger Zeitung vom 29.11.2021

19.11.2021
Lebendiger Adventskalender abgesagt

Sehr geehrte Eigentümer und Gäste,

wie die Organisatoren für den lebendigen Adventskalender im Ferienpark Hahnenklee, Jörg Uwe Pehle und Thomas König soeben mitteilten, wurde die für den 11.12.21 geplante Veranstaltung leider abgesagt. Auch die anderen Veranststaltungen des lebendigen Adventskalenders in Hahnenklee fallen aus. Hintergrund ist die aktuelle Coronalage, so die Koordinatorin der Gesamt-Veranstaltung im Ort, Frau Neumann.

Wie in der Presse gemeldet wurde, fällt auch der Weihnachtsmarkt in Goslar aus.

Wir alle haben uns sicherlich darauf gefreut, endlich mal wieder mit Freunden und Bekannten einen Glühwein in fröhlicher Runde genießen und mit lieben und netten Menschen sprechen zu können. Wir trösten uns damit, dass es auch im nächsten Jahr wieder eine Adventszeit geben wird.

Wir werden dann alles nachholen!

Der Gesamtbeirat wünscht den Eigentümern und Gästen eine geruhsame Adventszeit – werden oder bleiben Sie gesund!

Hartmut Lange
Vorsitzender des Gesamtbeirates